Lübecker Autorenkreis

und seine Freunde e.V.

 

 

Literarischer Frühschoppen

Rückschau auf die Frühschoppen 2012

275. Literarische Frühschoppen

25. November 2012

 

"Wer mit Ostseewasser gewaschen ist, der ist mit allen Wassern gewaschen", sagt der gebürtige Lübecker Michael Augustin und legt wie zum Beweis in einer Original-Buchpremiere sein neuestes Werk vor: "Ostsee-Storys", 33 hinreißende Prosaminiaturen in typisch Augustinscher Manier, ganz überwiegend autobiografisch geprägt. Aufzeichnungen, in denen Augustin, Schriftsteller und Rundfunkredakteur in Bremen, einen weiten Bogen spannt aus der Zeit seiner Kindheit an der deutsch-deutschen Grenze in Lübeck und Travemünde bis in die Gegenwart.

273. Literarischer Frühschoppen

30. September 2012

 

Vor 100 Jahren erschien Waldemar Bonsels bekanntes Werk „Die Biene Maja und ihre Abenteuer“. Es wurde ein Welterfolg, an den Dr. Jürgen Schwalm mit seinem Vortrag „Höhenflüge einer Biene und Irrwege eines Dichters“ – Der Schriftsteller Waldemar Bonsels (1880 – 1952) und sein Werk erinnerte.

271. Literarischer Frühschoppen

29. April 2012

 

Diese Matinée war dem schwedischen Literatur-Nobelpreisträger 2011, Tomas Tranströmer, gewidmet. Gast war der in Berlin lebende Lyriker, Nachdichter und Herausgeber Richard Pietraß, ein Freund Tranströmers. Pietraß berichtete von seinen persönlichen Begegnungen mit dem Nobelpreisträger, stellte sein Leben und Werk vor und las die von ihm nachgedichteten Tranströmer-Texte.

Außerdem stellte Pietraß den 300. Band des von ihm seit 2009 herausgegebenen Poesiealbums vor. Diese Lyrikreihe mit ihrem exemplarischen Schicksal gilt als Ereignis in der deutschen Verlagsgeschichte, das in der DDR begann.

269. Literarischer Frühschoppen

26. Februar 2012

 

Aus Anlass des 80. Geburtstages unseres Gründungs-Mitglieds Jürgen Schwalm las dieser unter dem Motto „WORT-WEIN, REBEN-SATZ UND SPÄT-GELESENES“ aus seiner Prosa und Lyrik und projizierte Aufnahmen eigener Hinterglasbilder.

274. Literarischer Frühschoppen

21. Oktober 2012

 

Unser langjähriges Mitglied Christa Heise-Batt, bekannt durch Rundfunk, Fernsehen und dem Ohnsorg-Theater in Hamburg, las unter dem Motto „En goot Woort kost nix …“ aus ihrem umfangreichen, oft preisgekrönten niederdeutschen Werk.

 

 

 

 

 

272. Literarischer Frühschoppen

24. Juni 2012

 

Auf der letzten Matinée vor der Sommerpause waren Frühlings- und Sommertexte zu hören. Es lasen eigene Texte Brigitte Halenta, Volkert Ipsen, Regine Mönkemeier, Alexander Neufeld, Parijato, Romy Salvagno, Gisela Heese und Jürgen Schwalm. Außerdem wurde die Lesung durch Volkert Ipsen musikalisch umrahmt (Gitarre).

270. Literarischer Frühschoppen

25. März 2012

 

Gastautor war der in Kiel lebende Dozent und Übersetzer für Isländisch, Dirk Gerdes. Er stellte seine 2011 zur Frankfurter Buchmesse erschienene Lyrik-Anthologie „Neue Lyrik aus Island“ (übersetzt und herausgegeben von Dirk Gerdes) vor. Die Anthologie gibt einen Einblick in die zeitgenössische isländische Lyrik und zeigt deren große Themen- und Formenvielfalt auf. Die Lesung begann mit einer kurzen Einführung zur Auswahl und zu den Themen der Gedichte.

 

 

 

 

268. Literarischer Frühschoppen

29. Januar 2012

 

Unser Mitglied, NDR-Redakteur und Autor Thorsten Philipps, stellte sein Radio-Feature „ZEIT“ vor, in dem er das Phänomen Zeit unter verschiedenen Aspekten analysiert und mehrere Persönlichkeiten zum Thema befragt hat.