Veranstaltungen


Lübecker Autorenkreis

und seine Freunde e.V.



Veranstaltungen


Donnerstag, 24. Oktober 2019, 19:30 Uhr

Litterärische  Gespräche im Bildersaal der Gemeinnützigen, Königstraße 5, 23552 Lübeck. Eintritt frei.


Dr. Susanne Nordhofen: Komik  als Vergrößerungsglas - Satirische Elemente im erzählerischen Werk Thomas Hürlimanns


Hürlimann, 2012 mit dem Thomas-Mann-Preis ausgezeichnet,  ist ein genauer, scharfer und dennoch humorvoller Beobachter der Schweizer Gesellschaft, insbesondere der bürgerlichen Oberschicht. Seine detailreichen Schilderungen basieren vielfach auf eigenen Erfahrungen als Sohn eines Schweizer Bundesrates. Andererseits ist Hürlimann auch philosophisch gebildet; in der letzten Zeit hat er sich intensiv mit Heidegger beschäftigt. Scherz und Ernst liegen bei Hürlimann oft dicht beieinander.



Sonntag, d. 17. November 2019 um 11.30 Uhr

Ausstellungseröffnung in der Remise im Stadthauptmannshof, Hauptstraße 144, 23879 Mölln


Klaus Rainer Goll: Porträts und Reiseskizzen – Bleibende Eindrücke in Blei, Ölkreide und Kohle – Künstlerporträts aus der Zeit von 2006 bis 2019 sowie kolorierte Reiseskizzen. Dauer der Ausstellung: 17. November 2019 bis 28. Februar 2020 auf Nachfrage oder während der Veranstaltungen in der Remise. Zur Vernissage liest Klaus Rainer Goll aus seinem neuesten Lyrikband „denn alles sind spuren“. Eine Einführung zur Eröffnung gibt der Literaturwissenschaftler Bernd M.Kraske, Hamburg. Der Eintritt ist frei.



Donnerstag, 21. November 2019, 19:30 Uhr

Litterärische  Gespräche im Bildersaal der Gemeinnützigen, Königstraße 5, 23552 Lübeck. Eintritt frei.


Jutta Kähler: „Die schöne Stadt“ - Literarische Spaziergänge durch Salzburg


„Die schöne Stadt“ – nicht nur diesem Gedicht Georg Trakls begegnen wir auf einer Tafel bei dem Spaziergang durch die Mozartstadt. In dieser schönen Stadt, am Residenzplatz, findet am 30.April 1938 die Bücherverbrennung statt, darunter auch die Werke Stefan Zweigs. Zweig lebte im Paschinger Schlössl auf dem Kapuzinerberg, das Stefan Zweig Centre befindet sich heute in der Edmundsburg auf dem Mönchsberg gegenüber. Hermann Bahr, der „Prophet der Moderne“, Dramatiker und Kritiker, lebte hier. Salzburg ist auch die Stadt der Kindheit und Jugend von Thomas Bernhard. Jean Améry begeht 1978 im Hotel „Österreichischer Hof“, dem heutigen „Hotel Sacher“ Suizid. 2018 erhält der in Salzburg lebende Karl Markus Gauß den nach  Jean Améry benannten Literaturpreis. Inzwischen ist die Stadt  auch Schauplatz von Regionalkrimis wie dem „Jedermannmord“. Nicht alles ist so zuckrig wie eine Mozartkugel…



Einladung zur Jahresmitgliederversammlung 2019


Der Lübecker Autorenkreis lädt zur ordentlichen Mitgliederversammlung am Samstag, den 2. November 2019 um 13.30 Uhr im Christophorus-Haus in Bäk, Am Hasselholt 1, ein.
Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Feststellung der termingerechten Einladung und Beschlussfähigkeit
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstandes
6. Verschiedenes



2./3. November 2019

35. Literarische Herbsttagung in Bäk/Ratzeburg


Programm
Nach der Mitgliederversammlung (13.30 Uhr) und dem gemeinsamen Kaffeetrinken (15.00 Uhr) beginnt die Tagung unter dem Motto „30 Jahre Mauerfall“um 16.00 Uhr mit einer Lesung von Leonide Baum (Gadebusch) aus ihrer Dokumentation „Ein irrer Duft von Holz“ – Frauen in einem ABM-Jahr. Anschließend liest Jürgen Haese (Lübeck) aus seinem autobiografischen Roman „Sing, Nachtigall sing ..“ . Zu Beginn der Veranstaltung spricht der Kreispräsident des Herzogtums Lauenburg Meinhard Füllner, Grußworte.


Nach dem Abendessen (18.30 Uhr) finden ab 20.00 Uhr Lesungen und Gespräche am Kamin statt. Autor*Innen können auf einem Büchertisch ihre Werke präsentieren.


Am Sonntag nach dem Frühstück: Waldspaziergang mit Lesungen auf dem „Poetenhügel“.


Danach Literarischer Frühschoppen in der Römnitzer Mühle (bitte eigene Texte mitbringen). Die Herbsttagung endet am Sonntag nach dem Mittagessen um ca. 14.30 Uhr.


Der Tagungspreis beträgt inklusive aller Mahlzeiten pro Person im Einzelzimmer 85,00 €, im Doppelzimmer pro Person 75,00 €.

Das Tagungsgeld wird vor Ort in bar entgegengenommen.

Litera-Tour
Herbsttagung