Lübecker Autorenkreis

und seine Freunde e.V.

 

 

Gisela Heese

aufgewachsen in einem Filmtheaterbetrieb. Ethnologin, Archäologin, Reederin, Redakteurin. Studium der Ethnologie, Mesoamerikanistik und der Vor- und Frühgeschichte mit Abschluss MA. Eigene Forschungsexpeditionen zu den Cruzob-Maya in Quintana Roo/Mexico und ins obere Kaligandaki-Tal/Nepal; Teilnahme an den deutsch-italienischen Ausgrabungen im Rahmen des Eski-Mossul-Projektes/Irak. Diverse Ausgrabungen in Norddeutschland. Leitung einer Stadtarchäologie im kommunalen Bodendenkmalschutz in Niedersachsen.

Wandte sich von 1992 bis 2005 als Reederin und Seefrau auf einem traditionellen Fischkutter ihrer großen Leidenschaft, der Seefahrt zu.

Freie Schriftstellerin und Redakteurin einer vierteljährlich erscheinenden historischen Zeitschrift.

 

Veröffentlichungen

Kinokinder 1: Palast der Träume, Lübeck 2009, 3. erweiterte Auflage 2013

Kinokinder 2: Das Paradies und der Krieg, Lübeck 2009, 3. erw. Auflage 2013

Kinokinder 3: In Zeiten Großer Not, Lübeck 2009, 3. erweiterte Auflage 2013

Die Reihe wird fortgesetzt.

 

Seefrauengeschichten 1, Berichte und Erzählungen, Lübeck 2011

Seefrauengeschichten 2, Geschichten und Erzählungen, in Vorbereitung, Herbst 2013

Marthas Weinberg, Kurzgeschichten, Lübeck 2012

 

Kurzgeschichten und Artikel

Heimat, Kurzgeschichte, RHB 3-2012

Die Briefe der Ilse Laurenz, RHB 1 und 2-2012

Ullas himmelblauer Brief, RHB 3 und 4-2012

Erinnerung oder Provokation? RHB 2-2012

Im Land der goldenen Wälder, vierteilige Reportage, RHB 1bis 4-2013

 

und wissenschaftliche Publikationen