Lübecker Autorenkreis

und seine Freunde e.V.

 

 

Eckhard Lange

Geboren 1935 in Stettin, evakuiert, ausgebombt, geflüchtet. Abitur 1956 am Lübecker Johanneum, Studium der ev. Theologe in Bielefeld, Heidelberg und Hamburg, über drei Jahrzehnte Gemeindepastor im Industrievorort Dänischburg. Daneben 20 Jahre lang bemüht, Mitarbeitende in der Kinderarbeit zu guten Erzählern auszubilden, die letzten zehn Jahre zusätzlich im Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt tätig. Zahlreiche Kurzgeschichten, Spielszenen und rund 130 Liedertexte für die eigene Arbeit sind in dieser Zeit entstanden, dazu über 60 Beiträge in Fachbüchern und (Fach-)Zeitschriften.

Das erste Jahrzehnt des Ruhestandes wurde dazu genutzt, diese 30 Jahre Gemeindearbeit in 14 thematischen Bänden zu dokumentieren. Danach war die Zeit gekommen, der „Lust zu fabulieren“ nachzugeben: 13 Erzählbände, sechs Romane, die einige großen Epen der Weltgeschichte als „Plot“ für moderne Erzählungen benutzt (missbraucht?) haben, sowie ein Roman, der vier Jahrhunderte des mittelalterlichen Lübeck veranschaulichen möchte.

Veröffentlichungen

 

Romane und andere Erzählungen:

 

  • Die Niebel-Saga. Roman nach Motiven des Nibelungenliedes (259 Seiten)
  • Macht. Roman nach Motiven der Theseus-Sage (240 Seiten)
  • Die Leere und die Fülle. Roman nach Motiven des Gilgamesch-Epos (246 Seiten)
  • Dafür und Dagegen. Roman nach Motiven der Artus-Sage (292 Seiten)
  • Wie in einem Spiegel. Roman nach Motiven der Sage von Jason und Medea (295 S.)
  • Elena. Roman nach einem Motiv aus Homers Ilias (151 Seiten)
  • Die Faehlings – eine Lübecker Familie. Roman einer mittelalterlichen Stadt (600 S.)
  • Das Tagebuch - Erzählung (70 Seiten)
  • Feuerkind - Erzählung (33 Seiten)

 

Erzählungen zu biblischen Themen:

 

  • Mit einem frommen Lächeln - Kirchliche Anekdoten nachgereimt (35 Seiten)
  • Gegen den Strich – Was so noch nicht geschrieben steht (170 Seiten)
  • Unbekannte Bekenntnisse – Weihnachten aus erster Hand (83 Seiten)
  • Mirjam - Tagebuch einer werdenden Mutter (47 Seiten)
  • Die Suche – Bericht einer Reise. Erzählung zu Matthäus 2 (63 Seiten)
  • Kreuzweg - Erzählung ( 87 Seiten)
  • Die Ahnfrauen - Eine Erzählung über die Stamm-Mütter Jesu (97 Seiten)
  • Die Vergessenen - Vermutungen über vier Frauen aus den Anfängen des Christentums (210 Seiten)
  • Der dunkle König - eine Roman-Collage über König Saul (147 Seiten)
  • Alles über Gott – ein Versuch (54 Seiten)
  • Theologische Miniaturen (174 Seiten)

 

 

(Eine Veröffentlichung als e-book ist geplant)