Lübecker Autorenkreis

und seine Freunde e.V.

 

 

Charlotte Kliemann

Charlotte Kliemann, Literaturwissenschaftlerin, ein bisschen Philosophin, ein bisschen Medizinerin und vor allem Familienmensch wuchs in Essen, im Herzen des Ruhrgebietes, auf. Sie studierte in Münster Biologie und Medizin, brach beides auf der Zielgeraden ab und fand sich schließlich dort wieder, wohin es sie immer gezogen hatte: in literaturwissenschaftlichen Seminaren. Lange Zeit widmete sie sich der Familie und der Betreuung ihrer vier Kinder, lektorierte nebenbei wissenschaftliche Arbeiten und füllte die Schubladen ihres Schreibtisches mit Romankonzepten und -fragmenten. Doch um sich neu zu erfinden, ist es nie zu spät – also machte sie mit ihren schriftstellerischen Ambitionen ernst und veröffentlichte 2015 ihren ersten Roman. Seit mehr als zwanzig Jahren lebt sie in ihrer nunmehr zweiten Heimat Lübeck.

 

Im Mai 2017 erhielt die Autorin für ihre Kurzgeschichte zum Thema „Von der Küste in die Welt“ den Publikumspreis der Schriftsteller in Schleswig-Holstein e.V.

Veröffentlichungen

Von Schatten begleitet

 

Ein Roman über Menschen, die unauffällig mitten unter uns leben und doch so ganz anders sind, über die Familie, die unser Schicksal prägen kann, und über die Schatten der Vergangenheit und die Mühen, sich von ihnen zu befreien.

 

Books on Demand (BoD) Mai 2015. 420 Seiten, 12x19 Paperback.

ISBN 978-3-7357-0781-9

EUR 12,99

 

Weitere Veröffentlichungen

 

Der aufgeschobene Wahnsinn. Die Dekonstruktion von Bedeutung in Fëdor Dostoevskij: Böse Geister. In: Dostojewskij: Frühe Prosa – ein Petersburger Laboratorium. Hrg. von Gudrun Goes. München - Berlin – Washington, D.C. 2013.

ISBN: 978-3-86688-306-2